Der Thomanerbund im Jahr der Corona-Pandemie

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Nachricht teilen

Der Thomanerbund im Jahr der Corona-Pandemie

Sehr geehrte, liebe Mitglieder des Thomanerbundes,

eigentlich wollte ich Sie mit diesem Schreiben zu einem festlichen Jahrestreffen anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Thomanerbundes einladen. Doch nun sind schon zum zweiten Mal in Folge diesbezüglich alle Hoffnungen geschwunden. Denn noch immer bestimmt die nicht enden wollende Corona-Pandemie fühlbar das öffentliche und private Leben. Zwar wurden in letzter Zeit die kontaktbeschränkenden Schutzmaßnahmen in vielen Bereichen gelockert, jedoch zeigen sich am Horizont bereits wieder die ersten Anzeichen eines erneuten Aufflackerns der leidvollen Krankheit. Unter diesen Umständen hielten wir es als Vorstand nicht für vertretbar, sich erneut auf das Risiko einer umfangreichen Organisation mit diversen Vertragsabschlüssen einzulassen, um dann am Ende möglicherweise alles wieder absagen zu müssen. Wir sind sehr traurig, dass wir dieses besondere Jubiläum nicht in großer Thomanergemeinschaft feiern zu können und es bleibt uns zunächst nur die Hoffnung, dass die Pandemie mit zunehmendem Impfschutz in absehbarer Zeit endgültig besiegt wird. Sobald diesbezüglich belastbare Daten vorliegen, werden wir mit den Vorbereitungen für ein großes Treffen im kommenden Jahr beginnen. Das wäre dann ein Jubiläum
100+1 und der Thomanerbund würde damit kundtun auch in seinem nächsten Jahrhundert präsent sein zu wollen.

Völlig tatenlos soll dieses Jahr jedoch nicht vergehen, denn die Satzung verpflichtet uns, alljährlich eine Mitgliederversammlung abzuhalten, einen Rechenschaftsbericht vorzulegen und durch Vorstandswahlen die Geschäftsführung für das kommende Jahr zu legitimieren. Dazu sind Sie, soweit Sie können und möchten, unter Beachtung der jeweils geltenden Corona-Schutzverordnung, herzlich eingeladen. Eine kleine kulturelle Umrahmung ist angedacht.

Das übliche Mitteilungsheft werden wir in diesem Jahr nicht versenden. Es gibt dafür zu wenig berichtenswerte Informationen, da der Schulbetrieb infolge der Corona-Schutzmaßnahmen über lange Strecken eingestellt war oder nur in stark eingeschränktem Umfang stattfinden durfte. Wir haben diese Karenzzeit genutzt, um mit professioneller Unterstützung nun endlich eine zeitgerechte Homepage auf den Weg zu bringen und ins Netz zu stellen. Unter der Webadresse thomanerbund.de können Sie sich einloggen und zeitnah über das Geschehen an der Thomana sowie die Aktivitäten des Thomanerbundes informieren.

Wir blicken trotz der im Augenblick noch ungewissen Infektionslage optimistisch in die Zukunft und hoffen, dass wir bald wieder in ein Leben ohne einschränkende Auflagen zurückkehren können. Zahlreiche Aufgaben und Projekte, die auf ihre Bearbeitung warten, sind in bereits Sicht. Wir bitten Sie, unsere Tätigkeit als Vorstand auch weiterhin wohlwollend zu unterstützen. Wenn Sie an der Mitgliederversammlung am 08.Oktober teilnehmen möchten, ist eine verbindliche Anmeldung auf dem beigefügten Rückmeldeformular zwingend erforderlich.

Mit herzlichen Thomanergrüßen
Ihr
Dr. Peter Roy
Vorstandsvorsitzender

Mehr Artikel

Requiescat in pace

Der Thomanerbund trauert um den Verlust seines langjährigen verdienstvollen Vorstandsmitgliedes Lothar Krug Er verstarb nach langer, leidvoller Erkrankung am 26.September

Weiterlesen »

Sie wollen mit uns Kontakt aufnehmen?

WIR FREUEN UNS AUF SIE!